Website oder Facebook – Lohnt sich eine eigene Homepage in Zeiten von Social Media?

By Pixelsafari Allgemein, Social Marketing, Unkategorisiert Keine Kommentare zu Website oder Facebook – Lohnt sich eine eigene Homepage in Zeiten von Social Media?

Eine eigene Website oder Facebook? Vielen Untergangsrufen zum Trotz ist die Popularität von Facebook ungebrochen. Aus dem anfänglichen Studentennetzwerk ist inzwischen eine (mehr oder weniger) erwachsene Community geworden, in der nicht mehr nur freundschaftliche Kontakte gepflegt, sondern auch wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Themen diskutiert werden.

Umso interessanter ist es für Unternehmen – egal ob Konzern oder KMU – eine Präsenz auf Facebook zu unterhalten. Der Aufwand zur Erstellung einer solchen Seite ist sehr gering und man hat theoretisch sofort die gesamte Reichweite von Facebook zur Verfügung. Aber lohnt es sich langfristig wirklich auf eine eigene Website zu verzichten?

Eigene Website oder Facebook: Vor- und Nachteile

Vorteile einer Unternehmensseite auf Facebook

  • Sehr schnelle Einrichtung
  • Keine Kosten für Hosting
  • Keine Einrichtungskosten (ggf. sehr geringe Kosten über Dienstleister)
  • Theoretisch hohe Reichweite
  • Gezielte Werbung auf Facebook möglich
  • Virales Marketing (Mund-Zu-Mund-Werbung) relativ leicht möglich

Nachteile einer Untenehmensseite auf Facebook

  • Facebook-Werbung kann sehr teuer sein
  • Ohne gute Planung kann Facebook-Werbung keine Konversionen bringen
  • Vorgegebenes Layout von Facebook
  • Die intime Atmosphäre auf Facebook kann zu einer unseriöser Selbstdarstellung führen
  • Antworten werden oft innerhalb von wenigen Stunden erwartet
  • Große Abhängigkeit von den zukünftigen Entscheidungen von Facebook
  • Facebook-“SEO” ist nur sehr eingeschränkt möglich
  • Nicht jeder ist bei Facebook angemeldet
  • Besonders für den B2B-Bereich weniger gut geeignet

Vorteile einer eigenen Website

  • Möglichkeiten zum eigenen Branding und Markenaufbau auf der eigenen Website
  • Marketing-Maßnahmen sind sehr gezielt möglich
  • Ein eigener Webshop (inkl. eBay & Amazon-Anbindung) kann  direkt angeschlossen und vermarktet werden
  • Ein eigener Blog kann angeschlossen werden
  • Echtes SEO möglich
  • Sehr seriöse und hochwertige Darstellung möglich
  • Viel detailliertere Informationen über das Unternehmen (z.B. Produkt- und Teamseiten sowie Downloads)

Nachteile einer eigenen Website

  • Aufwand bzw. Kosten bei der Erstellung
  • Kosten für Hosting (wenn auch meistens unter 5€ / Monat)
  • Hoher Aufwand Besucher auf die Website zu locken

 

Fazit: Eigene Website oder Facebook?

Wie man sieht ist eine eigene Website für professionelle Zwecke aufgrund der schlichten vielfältigen Möglichkeiten den Besucher zu ködern und zu behalten oftmals die bessere Variante. Zudem erfordern technische Tools wie der Terminplaner einer Arztpraxis oder der integrierte Shop für einen Schreibwarenladen unbedingt eine eigene Webpräsenz. Allerdings kann Facebook durch seine besondere Einfachheit, die sehr geringen Kosten und vor allem durch die exzellenten Möglichkeiten für virales Marketing punkten – aber auch das will gekonnt und von Profis gegen Entgelt umgesetzt sein.

Warum also nicht einfach das beste aus beiden Welten kombinieren? Oftmals macht es Sinn Posts in einem eigenen Unternehmensblog zu posten und dann direkt auf Facebook zu teilen (z.B. mit diesem Plugin). So kann der Beitrag einerseits Likes erhalten, die Datenhoheit und Gestaltungsmöglichkeiten bleiben aber auf Ihrer eigenen Webpräsenz. Zudem können Sie so beispielsweise potenzielle Kunden von Facebook abgreifen, auf Ihre Website weiterleiten und dann zu einem Kauf in Ihrem angeschlossenen Webshop verführen. Oder aber Sie veranstalten ein Gewinnspiel bei sich auf der Website und posten die Information hierüber auf Facebook, sodass sich die Botschaft viel leichter vermarkten lässt, als über eine Suchmaschine.

Prinzipiell sollte man Facebook in erster Linie nur als einen weiteren Marketing-Kanal sehen, der dafür sorgt, dass Besucher auf Ihre Website kommen. Ansonsten verschenken Sie wertvolles Social-Media Potenzial. Richtig eingesetzt kann Social-Media Marketing auf Facebook Ihre Reichweite massiv vergrößern, das “Hauptquartier” Ihres Unternehmens sollte aber nach wie vor die eigene Website sein.

Wenn Ihr Betrieb hingegen sehr klein ist und ohnehin nur im Freundeskreis funktioniert – etwa weil Sie selbstgehäkelte Decken verkaufen – ist es für Sie nicht unabdingbar eine eigene Website zu unterhalten.

  • Share:

Leave a comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen